Corona Schnelltest-Zentrum Bad Brückenau

Zuletzt aktualisiert am 29.11.2021

Ab Donnerstag, 01.April 2021 starten die Franz von Prümmer Klinik und das angeschlossene MVZ mit ihrem Corona Schnelltest-Zentrum auf dem Klinik-Außengelände

Das Covid-19.Virus hält uns schon mehr als ein Jahr auf Trab und die gefährlichen Virus-Mutanten überrollen die Welt gerade mit einer 3. Welle. Neben der Einhaltung der AHAL-Hygieneregeln und der Minimierung von sozialen Kontakten ist auch das Testen eine wichtige Maßnahme, um das Virus in den Griff zu bekommen.

Die Franz von Prümmer Klinik bietet allen Bürgern ohne Symtome die Möglichkeit, sich testen zu lassen.

Seit Anfang März gab es das Angebot für kostenlose „Bürgertests“ für alle. Da inzwischen kostenlose Impfungen für jeden möglich sind, ist aus Sicht von Bund und Ländern eine dauerhafte Übernahme der Kosten für die Tests durch die Steuerzahler nicht länger notwendig. Kinder von 12 bis 17 Jahren und Schwangere können sich bis Jahresende noch kostenlos testen lassen. Damit sollen Sie länger Zeit haben, sich impfen zu lassen.

Folgende Testungen bieten wir der Bevölkerung an:

  • Corona – Antigen – Schnelltest, kostenlos
  • Corona – PCR – Test, auf Wunsch, Ergebnis frühestens nach einem Tag vorliegend 69,00 EUR
  • Corona – PCR – Test, auf Wunsch, mit Reisebestätigung, nur mit Personalausweis/Reisepass 89,00 EUR

Das Corona-Schnelltest-Zentrum der Klinik ist von:

Montag bis Freitag von 14:00 – 16:00 Uhr

Samstag von 09:00 – 12:00 Uhr

ohne Terminvereinbarung geöffnet. Es wird allerdings um Verständnis gebeten, falls es zu Wartezeiten kommen sollte.

Die Abstriche werden ausschließlich von medizinischem Fachpersonal sowie unter Einhaltung strenger Hygieneregeln, z. B. das Tragen einer FFP2-Maske, von der Klinik und MVZ durchgeführt. Beim Betreten des Test-Zentrums muss die Testperson eine FFP2-Maske tragen! Wichtig: Ein Ausweis oder die Krankenversichertenkarte mit Bild sind zwingend erforderlich!



Zurück zur Übersicht

Weitere Beiträge:

Corona-Test für Arbeitgeber

In Liebe und Wut – Demenz annehmen und verstehen

Herzwochen 2020